Shinrin Yoku 

Waldbaden

„Wer eine Schultür öffnet, schließt ein Gefängnis.“

Shinrin yoku

Aus Japan ist seit den 1980ern das Phänomen „Waldbaden“ (Jap. shinrin-yoku, 森林浴) international bekannt geworden. Es beschreibt die meditative Erfahrung und die gesundheitliche Wirkung eines Aufenthaltes im Wald. Insbesondere japanische Wissenschaftler haben sich mit Veränderungen des Immunsystems durch Waldaufenhalt beschäftigt und eine erhöhte Aktivität von natural killer cells gemessen.

森林浴

"Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist."

Wandersymbol

KONTAKTIEREN SIE UNS

Hochseilgarten Hürtgenwald GbR

Petra Zalfen-Harzheim & Marcus Zalfen

 

Tel.: +49 (0) 2427-905438

info@hochseilgarten-huertgenwald.com​

 

Anfahrt:

B399 Waldweg gegenüber dem Ort Raffelsbrand

Nähe Wollseifener Straße

52393 Hürtgenwald / Eifel

Nordrhein-Westfahlen

GPS: 50.66578   6.34296

© 2021 Hochseilgarten Hürtgenwald

mit freundlicher Unterstützung vom